Freie Wähler FWG Hessen e.V. – Landesverband der freien, unabhängigen und überparteilichen Wählergruppen für das Land Hessen.

Newsletter

Die FWG-Fraktion in der Verbandsversammlung des LWV

Auf diesen Seiten finden Sie allgemeine Informationen über den Landeswohlfahrtsverband in Hessen sowie über die FWG-Fraktion in der Verbandsversammlung und über unsere Fraktionsgeschäftsstelle.
Hier versuchen wir mit unserer Sachkompetenz in Sozialangelegenheiten zum Wohl aller Bürgerinnen und Bürger tätig zu werden.

Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: lwv-fraktion@freiewaehler-hessen.de.
Wir geben gerne Auskunft !

Darüber hinaus erreichen Sie den Landeswohlfahrtsverband Hessen über die Homepage www.lwv-hessen.de

 

Fraktion

Friedel Kopp

Kreisverband Vogelsberg, Ortsverband Freiensteinau

Wahlkreis IV
Landkreis Fulda, Landkreis Gießen, Lahn-Dill-Kreis, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Vogelsbergkreis

Funktion:

Präsident der Verbandsversammlung

Hauptausschuss

Zur Person:
Friedel Kopp ist ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Freiensteinau.


Albrecht Fritz

Fraktionsvorsitzender Kreisverband Limburg-Weilburg,Ortsverband Dornburg

Wahlkreis III
Hochtaunuskreis, Landkreis Limburg-Weilburg, Main-Kinzig-Kreis, Rheingau-Taunus-Kreis, Wetteraukreis

Mitglied in folgenden Ausschüssen:

Verbandsversammlung

Hauptausschuss

Ausschuss für Soziales und Jugendhilfe

Personal- und Organisationsausschuss

Zur Person:
Albrecht Fritz ist Diplom-Betriebswirt und war bis zu seinem Renteneintritt (01.03.2017) Geschäftsführer der Lebenshilfe Limburg gGmbH.

Sie können Ihn per Email unter lwv-fraktion@freiewaehler-hessen.de erreichen.


Dirk Oßwald

Kreisverband Gießen, Ortsverband Laubach

Wahlkreis IV
Landkreis Fulda, Landkreis Gießen, Lahn-Dill-Kreis, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Vogelsbergkreis

Mitglied in folgenden Ausschüssen:

ehrenamtlicher Beigeordneter im Verwaltungsausschuss

Zur Person:
Geschäftsführer Lebenshilfe Gießen


Michael Weingärtner

Wahlkreis I

Stadt Frankfurt am Main, Stadt Offenbach am Main, Stadt Wiesbaden, Main-Taunus-Kreis

Mitglied in folgenden Ausschüssen:

Verbandsversammlung

Haushaltsausschuss

Beteiligungsausschuss

Ausschuss für Bau, Schulen und Forsten

Zur Person:
Michael Weingärtner ist Feuerwehrbeamter bei der Berufsfeuerwehr der Stadt Frankfurt am Main


Stenda, Andre

Andre Stenda

Wahlkreis V

Stadt Kassel, Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Landkreis Kassel, Schwalm-Eder-Kreis,Landkreis Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner-Kreis

Mitglied in folgenden Ausschüssen:

Verbandsversammlung

Revisionsausschuss

Ausschuss für Satzung & Recht

Zur Person:
Andre Stenda ist Bürgermeister in Hohenroda


Fraktionsgeschäftsführung:

Arnika Lutz

Friedrichstr. 14

35392 Gießen

Tel: 0641 49 41 16 88

Fax: 0641 9 44 34 98

Mail: lwv-fraktion@freiewaehler-hessen.de


Der LWV

Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) in Hessen
Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) wurde 1953 gegründet. Grund für die Einrichtung des LWV war die Auffassung, dass soziale Aufgaben, die überregionale und koordinierte Lösungen erfordern, aus finanziellen und administrativen Gründen nicht von den einzelnen Kommunen erbracht werden sollten. Mit der Gründung des LWV sollte eine einheitliche Lebensqualität für kranke, behinderte und sozial benachteiligte Menschen in ganz Hessen garantiert werden.
Der LWV ist überörtlicher Sozialhilfeträger, überörtlicher Träger der Erziehungshilfe, Hauptfürsorgestelle (Schwerbehindertenhilfe und Kriegsopferfürsorge) und Träger einer Vielzahl sozialer und medizinischer Einrichtungen (z.B. Psychiatrien).
Beschlussorgan des LWV ist die Verbandsversammlung, auch "Hessisches Sozialparlament" genannt. Die Verbandsversammlung besteht aus den Abgeordneten der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen. Die Abgeordneten werden nicht von den Bürger/-innen, sondern von den Abgeordneten der Landkreise und kreisfreien Städte auf vier Jahre gewählt. Zu den Aufgaben der Verbandsversammlung gehört die Entscheidung über sozialpolitische Programme, den Haushalt, die Höhe der Verbandsumlage und die Gestaltung der sozialen Infrastruktur. Die Vorbereitung der sozialpolitischen Entscheidungen vollzieht sich in den Fachausschüssen der Verbandsversammlung. Die wichtigste Aufgabe der Verbandsversammlung ist die Kontrolle der Verwaltung, d.h. des Verwaltungsausschusses des LWV.
Der Verwaltungsausschuss entspricht dem Magistrat bzw. Kreisausschuss. Er besteht aus zwei hauptamtlichen Beigeordneten - Landesdirektor und 1. Beigeordneter - und zehn ehrenamtlichen Beigeordneten. Die Führung der laufenden Verwaltungsgeschäfte, u.a. die Erledigung der Beschlüsse der Verbandsversammlung und die Ausführung von Bundes- und Landesgesetzen, zählt zu seinen Aufgaben. Außerdem verabschiedet der Verwaltungsausschuss Beschlussvorlagen für die Verbandsversammlung und entscheidet über Personalangelegenheiten des LWV.
Die Finanzierung des LWV erfolgt aus drei Quellen:
1. Eigene Einnahmen,
2. die Finanzzuweisung des Landes Hessen und
3. die Verbandsumlage der Landkreise und kreisfreien Städte als Mitglieder des LWV. Die Haupteinnahmequelle des LWV ist die Verbandsumlage, die alle hessischen Landkreise und kreisfreien Städte leisten.
(Quelle: "Landeswohlfahrtsverband Hessen", hrsgg. vom Referat Öffentlichkeitsarbeit des LWV Hessen, Kassel 1995)

 


Mitglied werdenmehr